Alkohol
Es gelten die üblichen Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes: Kein Ausschank von Alkohol an Jugendliche unter 16 Jahren, kein Ausschank von branntweinhaltigem Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren.
Achtet darauf dass euer Fahrer nüchtern bleibt! Alkoholisiertes Fahren gefährdet nicht nur euch selbst, sondern auch eure Mitmenschen! Der Parkplatz wird über Nacht nicht geräumt, ein Campingplatz steht zur Verfügung (Campinggebühr im Eintrittspreis inbegriffen).

Anfahrt
Hinweise zur Anfahrt entnehmt ihr bitte dem gesonderten Anfahrtsplan.

Camping
Das Campen ist im Preis inbegriffen. Hinweise zum Camping auf dem festivaleigenen Campingplatz entnehmt ihr bitte dem Camping ABC.

Fundsachen
Verlorene Gegenstände können am Einlass gemeldet und Fundsachen dort abgeholt werden. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für eventuell auf dem Festivalgelände beschädigte oder gestohlene Gegenstände.

Haftungsausschluss
Bei Konzerten und Musikveranstaltungen kann es aufgrund der Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden entstehen, für die der Veranstalter keine Haftung übernimmt. Schützt euch sich mit den auf dem Festivalgelände erhältlichen Ohrstöpseln. Das Abstellen von Autos auf dem nahegelegenen Parkplatz erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für eventuell entstehende Schäden, die durch andere Fahrzeuge, andere Festivalbesucher oder sonstige Personen entstehen.

Jugendschutz
Einlass für Jugendliche ab 16 Jahren nur bei einer vorhandenen schriftlichen Einverständniserklärung mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Einlass für Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Der Erziehungsberechtigte trägt die volle Aufsichtspflicht. Kein Ausschank von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren. Kein Ausschank von Branntweinhaltigen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren.
Es gilt das Jugendschutzgesetz.

Karten / Vorverkauf
Karten erhaltet ihr auch dieses Jahr wieder im Vorverkauf zu vergünstigten Preisen an den bekannten Vorverkaufsstellen, über unseren Webshop auf dieser Webseite, bei den Vereinsmitgliedern oder selbstverständlich an der Abendkasse. Die Eintrittskarte verliert mit dem 1. Einlass und dem Umtausch in ein Einlassbändchen ihre Gültigkeit.  Betrugsversuche werden mit dem Platzverweis bestraft.

Verbotene Gegenstände
Das Mitbringen von Glasbehältnissen, Flaschen, Pyrotechnischen Gegenständen sowie offenem Feuer (Fackeln usw.) sowie Waffen und spitzen Gegenständen ist strengstens verboten. Wir behalten uns das Recht vor, solche Gegenstände bei den Einlasskontrollen zu beschlagnahmen und bei Nichtbeachtung den Besucher vom Festivalgelände zu verweisen.

Ton- und Bildaufnahmen
Das Mitbringen von professionellen Film- und Fotoausrüstungen ist für Festivalbesucher nicht gestattet. Gängige Digitalkameras (ohne wechselbare Objektive) und Handykameras für den privaten Gebrauch sind selbstverständlich erlaubt.


Mit dem Betreten des Festivalgeländes erklärt sich der Gast damit einverstanden dass von ihm Bild- und Tonaufnahmen gemacht und veröffentlicht werden können!

Platzrecht
Der Veranstalter hat das Platzrecht und das Recht, Besucher wegen unzulässigen Verhaltens, gewalttätigen Handlungen oder Widersetzens  sowohl gegen die Anweisungen der Veranstalter oder des Sicherheitspersonals als auch gegen die Festival- und Campingordnung des Dalmstock Open Airs, des Platzes zu verweisen.

Rettungswege
Rettungswege sind freizuhalten. Der Veranstalter hat das Recht, diese zu Räumen um die Sicherheit der Festivalbesucher gewährleisten zu können.

Veranstaltungszeitraum und Ort
Das Dalmstock Open Air 2018 findet am 24. Und 25. August 2018 in Leutenbach statt. 
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm zu ändern.

Alkohol
Achtet darauf, dass euer Fahrer nüchtern bleibt! Durch alkoholisiertes Fahren gefährdet ihr nicht nur euch selbst, sondern auch andere!
Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Gegend um unser Gelände während des Festivalwochenendes vermehrt Alkoholkontrollen durchgeführt werden.
Beim Ausschank von Alkohol auf dem Festivalgelände gelten die üblichen Jugendschutzbestimmungen.

Autos und KfZ
Aus Brandschutzgründen und wegen behördlicher Auflagen können wir auch dieses Jahr wieder leider keine Autos auf dem Campinggelände zulassen.
Zum Aus- und Einladen eures Gepäcks könnt ihr gerne am Eingang des Campingplatzes kurz halten, danach solltet ihr es jedoch auf dem (ein paar Schritte entfernten) Parkplatz abstellen.

Glas
Aus Sicherheitsgründen herrscht auf dem Gelände Glasverbot.  Entsprechende Sachen bitte umfüllen!
Wir behalten uns das Recht vor, neben Einlasskontrollen auch Stichprobenweise dieses Verbot auf dem Campinggelände durchzusetzen und entsprechende Gefäße zu beschlagnahmen.

Haftungsausschluss
Die Benutzung des Campingplatzes geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch andere Fahrzeuge, andere Besucher oder sonstige Dritte entstehen.
Der Bach ist kein Freibad! Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr. Für eventuell entstehende Verletzungen und Sachschäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Jugendschutz
Minderjährige Personen dürfen das Camping- (und auch das Festival-)Gelände nur mit einer Aufsichtsperson betreten.  Unter 16 – Jährige haben nur Zutritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.  Über 16 – aber unter 18-Jährige können die Aufsichtspflicht an einen Freund mithilfe eines Formblattes übertragen. Auch hier werden Kontrollen stattfinden.

Müll
Bitte verlasst euren Zeltplatz ordentlich und entsorgt euren Müll im bereitgestellten Container. Wir sind darauf angewiesen, dass die Gemeinde uns das Gelände auch in den kommenden Jahren zur Verfügung stellt. Wir danken euch schon jetzt für eure Mithilfe J

Nachtruhe und Lärmschutz
Aus Rücksicht auf die anliegenden Ortschaften und deren Bewohner, bitten wir euch während der Nachtruhe (24.00-7.00 Uhr) die Musik auf Zimmer (bzw. Zelt-)Lautstärke zu halten und so eventuelle Beschwerden zu vermeiden. Denn jede Beschwerde kann ein weiteres Festival gefährden, wir hoffen sehr auf euer Verständnis!

Offenes Feuer und Pyrotechnik
Offenes Feuer und Pyrotechnik sind auf dem gesamten Gelände strengstens verboten! Ein Verstoß kann zum Verweis vom Gelände führen.
Gaskocher und Holzkohlegrills sowie Feuerzeuge sind (natürlich unter Zweckgemäßer Verwendung) selbstverständlich erlaubt.

Rettungswege
Bitte stellt euer Zelt so auf , dass für den Notfall (wir alle hoffen, dass dieser nicht eintreten wird!) eine Rettungsgasse in der Mitte des Zeltplatzes freigehalten wird.

Tickets
Das Festivalticket erlaubt euch das Campen auf dem Campinggelände. Erwerben könnt ihr dies an der Festival-Abendkasse im Eingangsbereich.

Tierschutz
Ein Festival ist kein Ort für Tiere! Bitte  lasst eure Hunde, Ratten und was ihr sonst noch so alles habt zuhause.  Wir dulden keine Tiere auf unserem Festivalgelände, denn das ist Tierquälerei!

Verbotene Gegenstände
Wie auf jedem Festival, ist das Mitbringen und Handeln von Waffen und Drogen auch bei uns strengstens verboten. (Auch selbstgemachter Schmuck mit Spitzen Nieten oder Patronen kann darunter fallen!) Wir werden keine Ausnahmen durchgehen lassen und dieses Verbot konsequent durchsetzen. Zuwiderhandlung kann mit einem Verweis von dem Gelände gestraft werden.

Wildcampen
Wir stellen für euch einen abgegrenzten Campingbereich bereit. Bitte haltet diese Einzäunungen ein und versetzt die Zäune nicht. Campen außerhalb des abgegrenzten Bereichs ist Wildcampen und ist verboten!

 

Zu guter Letzt das (eigentlich) Selbstverständliche:
Den Aufforderungen und Anweisungen des Veranstalters und der vom Veranstalter beauftragten Security sind Folge zu leisten. Widersetzt ihr euch, droht euch ein Platzverbot.

Wir wünschen euch ein angenehmes Dalmstock OpenAir! Wenn sich jeder an die Regeln hält, wird dies bestimmt ohne größere Vorfälle umzusetzen sein!

 

mit dem Auto:

  • Mit dem Navi:
    • Wer ein Navi nutzt, gibt die "Jahnstraße in 71397 Leutenbach, Baden Württemberg" als Zielort ein. Hier an der Rems-Murr-Halle noch der Straße folgen, befinden sich hier die kostenlosen Parkplätze.
  • Solltet Ihr Klassisch nach Schildern und Karte fahren:
    • Nehmt die B14 bis zur Ausfahrt Leutenbach.
    • Anschließend Folgt ihr der Beschilderung bis Leutenbach und fahrt durch den Ort hindurch. Am Ortsausgang befindet sich auf der linken Seite die Einfahrt zum Parkplatz.

 

mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Vom Hauptbahnhof Stuttgart aus fahrt ihr mit der S3 Richtung Backnang bis zur Haltestelle Winnenden (Achtung! Auch die S4 fährt nach Backnang, hält jedoch nicht in Winnenden!)
  • Von dort könnt ihr entweder mit der Buslinie 334 Richtung Weiler zum Stein fahren und an der Haltestelle Hauptstraße aussteigen, oder gleich zu Fuß laufen. Das dauert dann etwa 25 Minuten. ACHTUNG: Am Wochenende fährt der Bus nur selten, schaut am besten beim VVS nach: vvs.de

 

  • Vom Flughafen aus könnt ihr ebenfalls die S3 Richtung Backnang nehmen.

 

  • Wenn ihr mit dem Fernbus in Zuffenhausen ankommt, nehmt die S-Bahn-Linien S4 (Richtung Schwabstraße, nicht Richtung Backnang!), S5, S6 oder S60 Richtung Schwabstraße bis Hauptbahnhof und von dort die S3 Richtung Backnang.

 

  • Wenn der Fernbus in Obertürkheim ankommt, nehmt die S1 Richtung Herrenberg/Böblingen/Schwabstraße bis Bad Cannstatt und von dort die S3 Richtung Backnang.

 

VORSICHT:  Achtet darauf, dass ihr die Linie S3 Richtung Backnang benutzt! Die Linie S4 fährt zwar auch nach Backnang, hält aber nicht in Winnenden!